Posts

Die europäische Gemeinschaftsmarke heißt nun „Unionsmarke“

Bildschirmfoto 2016-04-16 um 14.57.23

Als einziger Designer unter lauter Top-Juristen im EUIPO European Intellectual Property Office in Alicante. Direkt an der Quelle erfuhr ich die Neuigkeiten rund um die neue „Unionsmarke“.
Die Anmeldung der „Unionsmarke“ erfolgt nun nur noch über das EUIPO – so lautet der neue Name des einstigen Marken- und Design-Harmonisierungsamtes OHIM für den europäischen Binnenmarkt. Mit der neuen „Unionsgewährleistungsmarke“ gibt es nun eine neue Markenart, die Merkmale wie Material oder Qualität der Produkten und Dienstleistungen mit einschließt.
eb9b0f6a9c
Mit meinem Vortrag “The Trademark – Beyond Legal Issues: The Designerʼs Perspective on Trademarks” hatte ich Gelegenheit, im Rahmen der “International Trademark Conference 2016 at OHIM  (ab 23.3.2016: EUIPO) das hochkarätige Forum um – eben – die Sicht der Designer auf das Thema Marke zu ergänzen.
Veranstalter der Konferenz war das Forum Institut für Management.

Tipp: Die Anmeldung einer europäischen Unionsmarke ist online auf https://euipo.europa.eu/ohimportal/de kein Hexenwerk.

 

Ein Gedanke zu „Die europäische Gemeinschaftsmarke heißt nun „Unionsmarke““

  1. Mr WordPress sagt:

    Hi, das ist ein Kommentar.
    Um einen Kommentar zu löschen, melde dich einfach an und gehe zur Übersicht der Beiträge oder Kommentare. Dort hast du die Möglichkeit, sie zu löschen oder zu bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *